Kennst DU schon die Geschichte der „The Crystal Cathedral“?


1950 wurde ein junger Mann Prediger in Chicago. Fünf Jahre später fuhr er mit seiner Frau Arvella und seinen drei Kindern, einer gebrauchten Orgel und einigen Dollars in seinem klapprigen PKW quer durch die Vereinigten Staaten nach Anaheim in Kalifornien. Dort übernahm er eine Gemeinde mit sechs Mitgliedern.

Da die Gemeinde keine Kirche besaß, kam er eines Tages auf die Idee, seinen Sonntagsgottesdienst in einem Autokino abzuhalten. Er stellte sich einfach auf das Dach der Imbissbude und predigte von dort aus zu den in den Autos sitzenden Zuhörern. Nach einiger Zeit baute er eine Kirche, zweigeteilt – ein Teil als normale Kirche, ein Teil als Autokirche, wie er es von den letzten Jahren gewohnt war.

Schließlich hatte er die Idee, eine große Kathedrale für mindestens dreitausend Menschen zu bauen. Er ging zum ersten Architekten und trug ihm seine Idee vor: Dass diese Kathedrale vollkommen aus Glas sein müsse, also Wände und die Decke komplett aus Glas, damit während des Gottesdienstes der Himmel, die Sonne und die Bäume zu sehen seien. Der Architekt sah ihn ungläubig an und erklärte ihm, dies sei unmöglich. Anaheim liege in einem Erdbebengebiet, und bei einem ersten Beben würde die Glaskathedrale zusammenbrechen.

Dieser Pfarrer namens Dr. Robert Schuller, zückte daraufhin sein Wörterbuch, das er immer bei sich trug, und reichte es dem Architekten mit der Bitte, ihm doch einmal das Wort unmöglich zu suchen. Der Architekt schlug die entsprechende Seite auf und fuhr mit dem Finger suchend über die einzelnen Wörter. Schließlich stoppte er, schaute Dr. Schuller ungläubig an und sagte ihm, dass das betreffende Wort herausgeschnitten sei. „Richtig“, sagte Dr. Schuller, „denn das Wort „unmöglich“ existiert in meinem Wortschatz nicht!“

Dr. Schuller fand schließlich einen Architekten, der ihm eine solche Kirche aus Glas plante. Die Kathedrale sollte ca. 10 bis 15 Millionen Dollar kosten – doch Dr. Schuller besaß keinen einzigen Dollar. Daraufhin kam ihm die Idee, einzelne Fenster für einen bestimmten Dollarbetrag zu verkaufen. Gleichzeitig erhielt jeder Spender eine Bodenplatte mit seinem Spendernamen vor der Kathedrale.

Durch diese Idee wurden genügend Geldmittel gespendet, so dass Dr. Schuller seine Kathedrale bauen konnte. Heute ist diese bekannt unter dem Namen „The Crystal Cathedral“ und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Disneyland in Anaheim. Dr. Schuller predigt jede Woche vor über 3.000 Besuchern, und seinen Gottesdienst sehen ca. 50 Millionen Zuschauer jede Woche weltweit im Fernsehen. Die Crystal Cathedral hat mittlerweile einen Wert von über 100 Millionen Dollar.

Mit welchen Problemen siehst Du Dich momentan konfrontiert, die Du für unlösbar hältst? Wenn es möglich ist, dass ein junger Pastor aus dem Nichts eine riesige Gemeinde aufbaut, dass es ihm gelingt, ohne einen einzigen Dollar eine Glaskathedrale zu bauen, die heute über 100 Millionen Dollar wert ist – was sollte dann für Dich unmöglich sein?

Herrman Hesse sagte einmal: „Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden!“

Quelle: https://www.facebook.com/juergenhoelleracademy

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s