Die Top Ten der Dickmacher zur Weihnachtszeit


Dickmacher zur Weihnachtszeit: Das sind die Top Ten der Kalorienbomben

Die Adventszeit ist bekannt als die Zeit des Hüftgolds, aber: Es ist ja nur ein Stück Stollen oder Lebkuchen, ein kleines Plätzchen, zwei, drei oder vier… und eine Tüte gebrannte Mandeln kann man sich doch mal gönnen. Warum sich die Lieblingsjeans nach Weihnachten trotzdem oftmals anfühlt, als sei sie in der Wäsche eingegangen, lesen Sie hier.

Plätzchen sind lecker, Lebkuchen und Stollen auch. Genau wie gebrannte Mandeln… Gut, dass diese Leckereien (größtenteils) so klein sind. Dann passen nämlich nicht viele Kalorien rein, richtig? Falsch.

Wie viele Kalorien genau in die beliebtesten Süßigkeiten und Gebäckstücke der Saison hineinpassen, haben wir für Sie zusammengefasst. Sie müssen jetzt ganz stark sein.

10.
Um es spannend zu gestalten, beginnen wir von hinten, also mit demkalorienärmsten Teil unserer Top Ten: Der kandierte Apfel. Eine Kombination aus süß und gesund. Wirklich gesund ist ein kandierter Apfel wohl nicht mehr, aber immerhin noch deutlich weniger kalorienreich als der Rest unserer Liste. 233 kcal sind es pro 100 Gramm, ein mittelgroßer Apfel hat um die 350 kcal.

9.
Auf Platz neun folgt der Lebkuchen, 360 kcal pro 100 Gramm hat dieser weihnachtliche Klassiker. Nicht gerade wenig, aber es könnte schlimmer sein. Sie haben ja nicht vor, ein ganzes Lebkuchenhaus auf einmal zu essen, oder?

8.
Als Achter fließt der Christstollen in diese Liste mit ein: 411 kcal sind es bei diesem pro 100 Gramm. Damit ist die 400er-Marke auch schon geknackt, sieben Leckereien folgen noch… Keine Angst, im Frühjahr ist wieder Fastenzeit.

7.
Platz sieben belegen die Dominosteine. Diese leckere Kombination aus Lebkuchen, Fruchtgelee, Marzipan und Schokolade beinhaltet pro 100 Gramm 420 kcal. Ein einzelner Dominostein enthält ungefähr 55 kcal. Aber ist das mit Blick auf die aufgezählten Inhalte wirklich überraschend?

6.
Marzipankartoffeln besetzen mit 425 kcal pro 100 Gramm den sechsten Platz, eine einzelne hat um die 40 kcal. Obwohl sie „Kartoffeln” heißen und diesen auch nicht unähnlich sehen, stecken leider eine ganze Menge mehr Kalorien in dieser süßen Variante.

5.
Man könnte doch eigentlich meinen, in 100 Gramm Spekulatius sind weniger Kalorien enthalten, als etwa in 100 Gramm Dominosteinen, nicht? Aber so überraschend es klingen mag, 100 Gramm Spekulatius enthalten ganze 480 kcal. Ein einzelnes Plätzchen enthält 48 kcal, immerhin ist das etwas weniger als bei einem Dominostein. Spekulatius landet damit auf Platz fünf.

4.

Auf Platz vier haben sich die Zimtsterne angesiedelt und mit ihnen haben wir auch schon die 500er-Marke pro 100 Gramm erreicht. Aber sehen Sie es positiv: Es sind nicht mehr als 500 kcal! Ein einzelner kleiner Zimtstern enthält übrigens 65 kcal. Danach sehen sie gar nicht aus, oder?

3.
Damit sind wir auch schon auf dem Siegertreppchen der aufgelisteten Kalorienbomben angekommen:
Die allseits beliebten Vanillekipferl landen auf dem dritten Platz. Zwar haben sie genau so viele Kalorien wie Zimtsterne, allerdings ist bei ihnen der Fettanteil größer. Vielleicht sind sie deshalb so lecker, Fett ist immerhin ein genialer Geschmacksträger.

2.
Auf dem zweiten Platz gibt es dann doch leider wieder eine Steigerung der Kalorien: 100 Gramm Spritzgebäck enthalten 514 kcal. Ein einziges dieser Plätzchen kommt auf 77 kcal. Aber sie sind einfach so gut, dass man das ab und zu verkraften kann, meinen Sie nicht auch?

1.
Wir bitten um Trommelwirbel für den ersten Platz!
Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns Ihnen die Kalorienbombe der Adventszeit zu präsentieren: gebrannte Mandeln. Auf keinem Weihnachtsmarkt darf diese beliebte Leckerei fehlen. Was viele nicht wissen: 100 Gram enthalten 590 kcal! Sollten Sie eine ganze Tüte aufessen, dann haben Sie damit ganze 885 kcal genascht.

Falls Sie jetzt ein schlechtes Gewissen haben, dann können wir Sie vielleicht etwas beruhigen: Natürlich sind das nicht gerade wenige Kalorien, aber die letzten Jahre haben Sie die Adventszeit doch auch überstanden. Warum sollte sich das jetzt ändern? Und für alle, denen dieser Trost nicht ausreicht, gibt es ja noch die Fastenzeit.

Quelle: Fuldaerzeitung.de

___________________________________

Möchtest Du “vorbeugen” und keine Sorgen haben, über die Festtage zuzunehmen?
Melde dich JETZT für eine kostenlose Beratung!
For your Festive season without any weight problems, contact me for more information!
SABRINA
SELBSTSTÄNDIGE HERBALIFE BERATERIN seit 1994
https://www.goherbalife.com/goherb/de-DE
Tel.: +4952337093696
Skype: sabrinaefabio

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s